Dienstag, 25.06.2024 21:02 Uhr

Einsatz im Drogenmilieu

Verantwortlicher Autor: ots Meiningen, 05.04.2024, 11:35 Uhr
Presse-Ressort von: Karl-Wolfgang Fleißig Bericht 4267x gelesen

Meiningen [ots] In den frühen Morgenstunden des 27.03.2024 realisierte die Kriminalpolizeiinspektion Suhl mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei, Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes, 12 Diensthunden samt Hundeführern und weiteren Einsatzkräften der Landespolizeiinspektion Suhl insgesamt 10 Durchsuchungsbeschlüsse in Wohnungen in der Anton-Ulrich-Straße, am Nonnenplan und in der Georgstraße, ...

sowie ein Geschäft und ein Gartenhaus, welche durch die Staatsanwaltschaft Meiningen erlassen worden waren. Nach dem Betreten der Wohnungen wurden zunächst zwei Männer syrischer Herkunft im Alter von 36 und 31 Jahren aufgrund bestehender Haftbefehle festgenommen. Ein dritter Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, konnte nicht angetroffen werden. Drei weiteren Syrern im Alter von 22, 30 und 42 Jahren wurde die vorläufige Festnahme ausgesprochen. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten eine Pistole, ein Gewehr und diverse verbotene Gegenstände, wie Macheten und Stichwerkzeuge, zwei gestohlene E-Bikes und aus Diebstahlshandlungen stammende teilweise hochwertige Werkzeuge.

Die waffenrechtliche Untersuchung der Pistole und des Gewehrs steht indes noch aus. Zudem sicherten die Ermittler ca. 3.500 Euro Bargeld, etwa 1.000 Gramm Marihuana/Haschisch, 130 Gramm Methamphetamin, Ecstasy und eine geringe Menge Kokain. Einen weiteren zum Täterkreis der bereits Festgenommenen gehörenden 27-jährigen Mann aus dem Irak nahmen die Einsatzkräfte vor einem Geschäft in der Georgstraße in Meiningen vorläufig fest. Die Haftrichtervorführungen des 36- und 31-Jährigen fanden Mittwochnachmittag statt. Der Richter verkündete die Haftbefehle und die Männer kamen in Thüringer Justizvollzugsanstalten.

Der 27 Jahre alte Mannes wird Donnerstagvormittag dem Haftrichter vorgeführt. Drei der vorläufig festgenommenen Personen kamen nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Dem Ganzen auf die Spur kamen die Ermittler durch ein Verfahren gegen einen der Beschuldigten. Die polizeilichen Maßnahmen führten schließlich dazu, dass sich der Kreis der involvierten Tatverdächtigen erweiterte. Auch vermehrten Hinweisen aus der Bevölkerung, dass es im Innenstadtbereich von Meiningen zum Verdacht des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln kam, gingen die Ermittler nach.

Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen verletzte sich niemand. Die an den Wohnungstüren der Durchsuchungsobjekte entstandenen Schäden konnten mit Unterstützung eines lokalen Tischlers behoben werden. Am Einsatz waren 110 Beamte der Landespolizeiinspektion Suhl und 150 Fremdkräfte aus Thüringen beteiligt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.