Montag, 22.04.2019 00:50 Uhr

Schlittenhundefieber am Rennsteig

Verantwortlicher Autor: PM SSCT Nauheim/Frauenwald, 18.01.2019, 19:16 Uhr
Presse-Ressort von: Karl-Wolfgang Fleißig Bericht 5611x gelesen
Schlittenhunderennen in Frauenwald
Schlittenhunderennen in Frauenwald  Bild: © SSCT – Sascha Mönch

Nauheim/Frauenwald [ENA] Vom 1.-3. Februar hält wieder echte Trapper-Romantik Einzug im thüringischen Frauenwald. Zum 24. Mal werden dann Schlittenhunde die anspruchsvollen Strecken rund um den Ort unter ihre Pfoten nehmen. Rund 120 Teilnehmer aus 5 Nationen werden zum Rennen erwartet.

"Momentan herrschen vor Ort gute Bedingungen und das Wetter soll stabil bleiben, wir sind sehr zuversichtlich", weiß Rennleiter Hans-Jürgen Ebert zu berichten. Die vielen freiwilligen Helfer aus den Frauenwälder Vereinen und die Mitglieder des Schlittenhundesportclubs Thüringen arbeiten auf Hochtouren und treffen derzeit alle Vorkehrungen, das das Rennwochenende ein echtes Erlebnis für alle Musher und für alle Besucher der Veranstaltung wird. Schon traditionell ist die Frauenwalder Suppennacht am Freitagabend ab 18 Uhr im Start- und Zielbereich. Dort präsentieren Wirte der Region verschiedene Suppen über dem offenen Feuer am Sportplatz, wo Musher und Schlittenhundefans das Rennwochenende beginnen.

Wie am gesamten Wochenende ist auch FreitagFreitagabend das dortige Festzelt beheizt – es muss also niemand frieren. Ab Samstag und Sonntag starten die Wettkämpfer ab 10 Uhr im 1 oder 2 Minutentakt bis ca. 14:30Uhr in die Winterlandschaft. Das verspricht 5 Stunden Schlittenhundsport vom Feinsten mit rund 1000 reinrassigen Siberian Huskies, Malamuten, Grönländern und Samojeden sowie Alaskan Huskies. Dabei müssen Streckenlängen von 5 bis 21Km je nach Kategorie und Gespanngröße zurück gelegt werden. Unser Sprecherteam stellt die Musher vor und vermittelt viel Wissenswertes rund um den Sport.

Auch unseren jüngsten Besuchern wird ein Programm angeboten, Hunde zum Anfassen und ein Kinderrennen in der Mittagspause lassen die Herzen höher schlagen. An den Wettkampftagen kostet der Eintritt 6,00 €. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Das Parken ist frei. Das komplette Programm finden Sie in Kürze auf unserer Webseite. Am Sonntag gegen 16:00 Uhr werden die in den einzelnen Kategorien geehrt. Wer einmal bei einem Schlittenhunderennen zugeschaut hat, weiß um die grenzenlose Begeisterung, die ein Husky für das Ziehen des Schlittens aufbringen kann.

Weitere Informationen über den Schlittenhundesport und weitere Details zum Rennen sind auf der Webseite des SSCT www.ssct.de oder auf der Facebook-Präsentation des SSCT www.facebook.de/ssctev zu finden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.