Mittwoch, 20.11.2019 16:09 Uhr

Treffen unterm Freundschaftsbaum

Verantwortlicher Autor: K.-W. Fleißig Sachsenbrunn, 07.10.2019, 12:05 Uhr
Presse-Ressort von: Karl-Wolfgang Fleißig Bericht 3957x gelesen

Sachsenbrunn [ENA] Ihre Freundschaft untermauert haben am Tag der deutschen Einheit Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren Sachsenbrunns und Ahorns. Im Jahr eins nach der Pflanzung eines Kugelahorns – einem Geschenk der Ahorner zum 25-jährigen Bestehen des Sachsenbrunner Feuerwehrvereins im vergangenen Jahr - auf dem Gelände der Sachsenbrunner Feuerwehr, traf man sich im Thüringischen zu einem gemütlichen Beisammensein.

Der Sachsenbrunner Ortsteilbürgermeister Mike Hartung und erster Beigeordneter der Stadt Eisfeld begrüßte die Gäste aus Ahorn – unter ihnen Richard und Frank Haug sowie der Kommandant Timo Schulz. Die beiden Haugs sind Ehrenmitglieder des Sachsenbrunner Feuerwehrvereins. Hartung ging dabei auch auf die Neuanschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges HLF 10 und den Umbau des Gerätehauses im Eisfelder Ortsteil Sachsenbrunn ein. Ebenso wurden die Leistungen der beiden Wehren gewürdigt.

Schließlich gab es noch ein Geschenk – die Sachsenbrunner erhielten aus den Händen des Ortsteilbürgermeisters das letzte Ortsschild der bis zum 31. Dezember 2018 eigenständigen Einheitsgemeinde Sachsenbrunn. Einen Grund zu einer größeren Feier gibt es aber demnächst auch noch. Die freundschaftlichen Beziehungen der beiden Freiwilligen Feuerwehren diesseits und jenseits der thüringisch-bayrischen Landesgrenze bestehen bereits seit dem Ende des Jahres 1989, so dass man nunmehr auf 30 Jahre freundschaftliche Beziehungen blicken kann.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.