Donnerstag, 16.08.2018 17:27 Uhr

Nachkirmesverein Sachsenbrunn übergibt Spenden

Verantwortlicher Autor: K.-W. Fleißig Sachsenbrunn, 23.02.2018, 11:21 Uhr
Presse-Ressort von: Karl-Wolfgang Fleißig Bericht 4633x gelesen
Sachsenbrunner Nachkirmesverein übergibt Spenden für Jugendarbeit
Sachsenbrunner Nachkirmesverein übergibt Spenden für Jugendarbeit  Bild: K.-W. Fleißig

Sachsenbrunn [ENA] Zu einer Spendenübergabe hatte der Nachkirmesverein Sachsenbrunn e.V. am 20. Februar 2018 in den Landgasthof „Zum Lindenbaum“ eingeladen. Zum mittlerweile fünften Male hieß es Mitte Januar, Weihnachtsbäume im Ort gegen einen kleinen Obolus einzusammeln.

Mit einem großen Feuer sowie Glühwein und Bratwurst wurde dann ein zünftiges Knutfest gefeiert. Von Anbeginn an war man sich im Verein einig, die damit eingenommenen Erlöse für einen guten Zweck zu spenden. So war es auch in diesem Jahr. Vereinsvorsitzender Daniel Geier und Daniela Bräutigam sowie Achim Leopold überreichten einen symbolischen Scheck an die Jugendabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr, des SV Falke und SV Ultra-Möbel Sachsenbrunns. Eine weitere Spende ging an die MORGENSTERN Lutz - Frischmann - Stiftung®. Sie alle können sich über eine Spende in Höhe von jeweils 300 Euro freuen.

Die Spenden sind auch schon mehr oder weniger verplant. Die Sachsenbrunner Jugendfeuerwehr, so Jugendwart Jens Schubert, der mit Sohn Justin als Mitglied der Jugendfeuerwehr kam, wird das finanzielle Polster für den Bau eines Feuerwehranhängers und die Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen mit nutzen. Nico Reimann vom Fußballverein SV Falke Sachsenbrunn weiß, dass kleine Fußballtore und Bälle angeschafft werden. Für Nicole Hennlein, Jens Lindner und Marcel Grimmer vom SV Ultra-Möbel Sachsenbrunn steht außer Frage, dass die erhaltene Spende zum Kauf von ca. 20 Bällen, einer Koordinationsleiter und weiterer Geräte für das Volleyballtraining dienen wird.

Der Unternehmer und ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Kinderhospizes Mitteldeutschland Lutz Frischmann wird über seine Stiftung Hilfsprojekte für Kinder unterstützen. Sie alle dankten dem Nachkirmesverein Sachsenbrunn recht herzlich für die erhaltenen Zuwendungen. Für den Vereinsvorsitzenden Daniel Geier ist es wichtig, dass sich der Nachkirmesverein von Anbeginn an für das dörfliche Leben – und hier speziell für die Kinder und die Jugend – engagiert. In den vergangenen Jahren waren es u. a. die Schule und die Kindertagesstätte Sachsenbrunn, die sich über Spenden freuen konnten. Auch die Gemeinde hatte eine finanzielle Unterstützung für die Neugestaltung des gemeindlichen Spielplatzes erhalten.

Da auch die Vereine eine Jugendarbeit leisten und deren Finanzlage nicht immer einfach sei, wurden in diesem Jahr Vereine für die Nachwuchsarbeit bedacht. Die Weihnachtsbaumverbrennung sei in diesem Jahr besonders gut verlaufen, so Daniel Geier. „Wir sind stolz, solch einen Betrag spenden zu können.“ Der Dank des Nachkirmesvereins geht natürlich auch an die Unterstützer der Weihnachtsbaumverbrennung, ohne die eine solche erfolgreiche Aktion nicht möglich gewesen wäre. Dazu gehören die Bäckerei Langguth und der Trockenbauservice Marcel Grimmer in Sachsenbrunn, der Bauhof Sachsenbrunn sowie der Saargrunder Lutz Frischmann mit seiner Firma Frischmann Kunststoffe GmbH in Eisfeld.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.