Mittwoch, 17.10.2018 02:57 Uhr

Crocker Regelschule stellt sich vor

Verantwortlicher Autor: K.-W. Fleißig Crock, 13.12.2017, 20:36 Uhr
Presse-Ressort von: Karl-Wolfgang Fleißig Bericht 4795x gelesen

Crock [ENA] Zum Tag der offenen Tür hatten am Abend des 7. Dezember 2017 Schüler, Lehrer, Mitarbeiter sowie der Förderkreis der Regelschule Crock e.V. eingeladen. Ziel war es, den Besuchern die Möglichkeit der Information zu eröffnen, wie die Crocker Regelschule arbeitet und was Schüler sowie Lehrer geleistet haben. Die amtierende Schulleiterin Dorothee Schlosser begrüßte die zahlreichen kleinen und und großen Gäste

Eröffnet wurde der Abend mit dem Musical „Märchen des 21. Jahrhundert“, das von den Mitgliedern des Schulchores aufgeführt wurde. In einem Mix wurden bekannte Märchenfiguren in unsere heutige Zeit versetzt. Anschließend öffneten sich für die Besucher die Türen des Schulgebäudes. Es waren etliche Ausstellungen sowie Angebote zum Ausprobieren und zum Basteln vorbereitet. Im eingerichteten Café des Schulförderkreises konnten sich die Gäste bei Kaffee, Tee, Glühwein und Kinderglühwein oder auch belegten Brötchen und Baguettes stärken.

Vorbereitet hatten dies die Schülerinnen der 10. Klassen mit ihren Lehrerinnen und Helferinnen aus dem Schulförderkreis", so die Schulleiterin. Außerdem wurden weihnachtliche Produkte aus der Kreativwerkstatt verkauft, die von Schülern der fünften Klassen hergestellt wurden. Auch einen Blick hinter die Schultüren warfen die Viertklässler und ihre Eltern aus den benachbarten Grundschulen. Sie stehen demnächst vor der Entscheidung, den Weg auf ein Gymnasium oder die Regelschule einzuschlagen.

Es war ein Kommen und Gehen an diesem Abend. Es kamen Eltern mit ihren Kindern, Omas und Opas und auch viele ehemalige Schüler sowie Lehrer haben es sich nicht nehmen lassen, „ihrer“ Schule einen Besuch abzustatten. Der Dank der Veranstalter des Tages der offenen Tür, der auch im Rahmen des lebendigen Adventskalenders der Gemeinde Auengrund stattfand, geht an all diejenigen, die bei der Organisation, dem Sponsoring, der Vorbereitung und Durchführung tatkräftig mitgeholfen haben.

Für Dorothee Schlosser war der Abend eine gelungene Veranstaltung und „eine schöne Tradition, die beibehalten werden soll“. Im Ergebnis dieses Tages der offenen Tür an der Regelschule in Crock sind auch 250 Euro für eine Spende an das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zusammengekommen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.