Freitag, 15.11.2019 03:00 Uhr

Aus dem Polizeibericht der LPI Saalfeld

Verantwortlicher Autor: PM Polizei Saalfeld, 11.03.2019, 12:13 Uhr
Presse-Ressort von: Karl-Wolfgang Fleißig Bericht 5206x gelesen

Saalfeld [ENA] Autofahrer nach Baumkollision schwer verletzt ++ Dorf von der Außenwelt abgeschnitten ++ Verkehrsbehinderungen und Schäden durch Sturmtief Eberhard und Schneefall ++ (ots) Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer in Oberweißbach, als er heute Morgen mit seinem PKW gegen einen Baum rutschte. Der 26-Jährige befuhr gegen 06.00 Uhr die schneeglatte Landstraße L1145 (Rudolstädter Straße) in Richtung Neuhaus am Rennweg.

In einer Rechtskurve in der Ortslage Oberweißbach verlor er offenbar auf Grund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Astra. Der PKW geriet nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Der Schwerverletzte kam anschließend zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Neuhäuser Krankenhaus. An dem Opel entstanden erhebliche Sachschäden. Der PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Dorf von der Außenwelt abgeschnitten

Föritztal/Jagdshof. Landkreis Sonneberg. (ots) Sonntagnacht waren auf der Ortsverbindungsstraße von Jagdshof und Mönchsberg mehrere Bäume umgestürzt. Die betroffene Straße ist die einzige Zufahrt zum Ort Mönchsberg. Durch die eingesetzten Feuerwehren wurde versucht, die Straße zu räumen. Es stürzten aber weitere Bäume um, sodass die Maßnahmen in der Nacht abgebrochen werden mussten. 12 Personen, die sich zu dieser Zeit nicht Zuhause aufhielten, waren somit von ihrem Heim abgeschnitten. Die Mönchsberger wurden aber durch das DRK Sonneberg und die ortsansässige Feuerwehr versorgt und anderweitig untergebracht.

Der Bürgermeister der Gemeinde Föritztal und Verantwortliche der Polizei, des Straßenbaulastträgers und der Feuerwehr beschlossen dann vor Ort, dass die Räumungsarbeiten erst bei Tageslicht begonnen werden können. Denn starker Schneefall hatte sie Situation vor Ort auch noch verschärft. Gegen 08:00 Uhr heute Morgen waren die Bäume dann von den Kameraden der Feuerwehr beräumt worden. Wie Mitarbeiter der Energieversorgung heute mitteilten, soll es in Mönchsberg entgegen der Erstinformationen zu keinem Stromausfall gekommen sein.

Sturmtief Eberhard und Schneefall

Landkreis Sonneberg. (ots) Auf der K31 bei der Ortschaft Sattelpaß in Richtung Neuenbau kam es am Sonntag kurz vor 19:00 Uhr durch einen umgestürzten Baum zu Verkehrsbehinderungen. In Sonneberg war gegen 20:30 Uhr in der Coburger Allee ein Baum auf einen Pkw Chevrolet gefallen. Verletzt wurde niemand. Kurz nach 16:00 Uhr unterstützte die Sonneberger Polizei in Lauscha die Feuerwehr in der Bahnhofstraße und sicherte für Baumfällarbeiten die Straße ab. Die Bäume mussten an der Bahnstrecke gefällt werden, da sie drohten, auf die Gleise zu stürzen. Gegen 18:15 Uhr war die Gefahr beseitigt und der Einsatz der Polizei konnte beendet werden.

Weitere Verkehrsbehinderungen

Saale-Orla-Kreis. (ots) Feuerwehr und Polizei wurden zu Straßenbehinderungen wegen umgestürzter Bäume alarmiert. Davon betroffen war am Sonntag gegen 16:45 Uhr die L1077 zwischen der Ortslage Wolfersdorf und Neustadt an der Orla. Gegen 21:00 Uhr musste die Kreisstraße 214 in Breitenhain bei Neustadt an der Orla wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden. Auf der L1100 konnten Verkehrsteilnehmer vor der Ortslage Lückenmühle aus Richtung Remptendorf kommend einen umgestürzten Baum auf einem Feld umfahren. Das wurde der Polizei gegen 19:30 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr wurde zur Beräumung des Verkehrshindernisses verständigt.

Um 18:45 Uhr war ein 42-Jähriger mit einem Ford Transit auf der L3002 von Schleiz in Richtung Zollgrün gefahren. Dabei übersah er einen Baum, der wegen des Sturmes auf die Straße gefallen war. Als das Fahrzeug mit dem Baum kollidierte, zog sich der Fahrer leichte Handverletzungen zu. Er kam zur weiteren Behandlung ins Schleizer Krankenhaus. Die Feuerwehr hatte den Baum beräumt. Gegen 21:30 Uhr war eine Skodafahrerin auf der Landstraße von Schleiz in Richtung Oettersdorf gefahren. Die Fahrerin bemerkte nicht rechtzeitig genug, dass ein Baum auf die Straße gestürzt war und prallte dagegen. Die Autofahrerin war zum Glück unverletzt geblieben. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit.

Fast zeitgleich ereigneten sich auf der Landstraße bei Knau zwei Unfälle wegen umgestürzter Bäume. Aus Richtung Dreba und aus Richtung Knau war kurz vor 21:00 Uhr jeweils ein Pkw gefahren. Beide Verkehrsteilnehmer waren mit umgestürzten Bäumen kollidiert, hatten sich aber nicht verletzt, so dass es nur zu Blechschaden gekommen war. Im Bereich des Abzweiges Keila bei Posen war auf der Landstraße 2365 durch einen umgestürzten Baum das Weiterkommen nicht mehr möglich. Im weiteren Verlauf der Landstraße war auch der Abschnitt zwischen Schmorda und Bahren von umgestürzten Bäumen betroffen. Und auch im benachbarten Moxa hatte ein Baum dem Sturm nicht standhalten können und war umgekippt.

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. (ots) Zwischen Schaala und dem Abzweig Sundremda auf der L1048 sorgten am Montagmorgen gegen 06:00 Uhr liegengebliebene Lkw auf winterlichen Straßen für Verkehrsbehinderungen. Die Landstraße 1047 bei Katzhütte in Richtung Großbreitenbach ist wegen mehrerer umgestürzter Bäume seit gestern Abend voll gesperrt. Die Feuerwehr plant die Beräumung am Montagmorgen. Eine Beräumung am Sonntagabend wäre für die Kameraden der Feuerwehr zu gefährlich gewesen. Kurz vor 18:00 Uhr war auf der L1144 zwischen Gräfinau-Angstedt und Pennewitz ein Pkw gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Die Insassin des Pkw wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt.

Die Polizei erreichte am Sonntagabend gegen 19:45 Uhr die Information, dass in Rudolstadt in der Trommsdoffstraße der Sturm das Dach einer Berufsschule zum Teil abgedeckt hatte. Personen waren nicht zu Schaden gekommen. In Könitz benötigte am Sonntag gegen 22:30 Uhr ein Lkw-Fahrer Hilfe durch einen Abschleppdienst da der Auflieger seines Sattelzugs durch den Sturm zur Seite gekippt war und lediglich durch die Zugmaschine am Umfallen gehindert wird.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.